Körper und Geist brauchen einen guten Schlaf zum Regenerieren. Die Erlebnisse vom Tag werden verarbeiten und teilweise abgelegt.


Das Immunsystem aktiviert und der Stoffwechsel reguliert. Wenn du schon länger oder immer mal wieder unter Schlafproblemen leidest, können dir diese einfachen Tipps helfen:

1. Schalte das Licht aus - Vor allem das Blaulicht hemmt die Ausschüttung des Schlafhormons Melatonin. Am besten schaltest du mindestens 1 Stunde vor dem Schlafen gehen Handy und Tablet aus!

2. Bevorzuge natürliche Einschlafhelfer statt harte Mittel - Helfer aus der Natur wie Baldrian, Lavendel und Melisse kombiniert mit Tryptophan oder Melatonin verkürzen die Einschlafzeit erheblich

3. Sorge für eine Umgebung zum Wohlfühlen - Frische Luft, gute Matratze, absolute Ruhe sind Voraussetzungen für einen guten Schlaft 

4. Vermeide aktivierende Lebensmittel - Kaffee, Alkohol und viel Fleisch am Abend  beeinträchtigt die Tiefschlafphase. Lieber zu Tee und komplexen Kohlenhydraten greifen.

5. Lasse keine Aufregung am Abend zu - Der Abend ist keine gute Zeit für anstrengende Trainingseinheiten oder gruselige Filme. Lieber etwas entspannendes wie lesen, Yoga machen oder meditieren

 

 

10 Gründe für regelmäßige Bewegung an der frischen Luft

1.Waldluft stärkt das Immunsystem nachweislich! Lungenkapazität steigt, Blutdruck sinkt, Killerzellen werden aktiviert.

5 Tipps für einen besseren Schlaf

Körper und Geist brauchen einen guten Schlaf zum Regenerieren. Die Erlebnisse vom Tag werden verarbeiten und teilweise abgelegt.

Warum JEDER Vitamin D3 substituieren sollte!

Vitamin D3 spielt Studien zufolge in zahlreichen Prozessen im Körper eine zentrale Rolle.

Warum Stress krank macht

Die Reaktion des Körpers auf Stress ist ein uralter Mechanismus.

Warum wir auf Milch verzichten sollten

Laut DGE sollte man täglich Milch trinken - doch ist das auch wirklich gesund?

Was hat Immunsystem, Vitalität, Gewicht, Altern und Gefühle mit unserem Darm zu tun?

Sehr viel! Fühlen Sie sich schlapp, müde, emotionslos, unkonzentriert oder leiden Sie unter Migräne, Blähungen, Verstopfung, Über- oder Untergewicht oder Burnout? 

Machen Sie Ihre Gesundheit zur Priorität